Herzlich Willkommen bei der SPD Koblenz-Güls!

Die SPD Güls versteht sich als Ansprechpartner für die Belange der Bürgerinnen und Bürger aus Güls und Bisholder. Über die Mitglieder des Vorstandes oder über die Sitzung des Vorstandes können Anliegen eingebracht werden. Weiterhin findet ein monatlicher Stammtisch und zweimal im Jahr eine Bürgerversammlung statt, wo wir offen für Anregungen und Meinungsaustausch sind.
Auch stehen die beiden Mitglieder des Stadtrates Toni Bündgen und Detlev Pilger als Ansprechpartner gerne zur Verfügung, genauso wie unser Ortsvorsteher Herman Josef Schmidt während seiner Sprechstunde im Ortsvorsteher-Büro.
Auf der Seite Termine finden Sie eine Übersicht über alle anstehenden Veranstaltungen.
Das neuste Gülser Echo - das Mitteilungsblatt des Ortsvereins - finden Sie auf dieser Seite.
Mitglieder können sich auch jederzeit in unseren eMail-Verteiler aufnehmen lassen, um alle Protokolle, Veranstaltungen und Mitteilungen sofort ins Postfach geliefert zu bekommen. Hierzu reicht eine Mail an den Vorstand oder eine Anfrage über das Kontaktformular mit Angabe der Empfänger-Mail. Um Mitglied der WhatsApp-Gruppe zu werden, benötigen wir natürlich die entsprechende Nummer, um eine Einladung zu verschicken.
 

29.11.2020 in Anträge und Anfragen

SPD-Antrag in Gülser Ortsmitte wurde umgesetzt

 
Verkehrsmaßnahmen am Plan 2

Die SPD-Fraktion beantragte bereits Anfang des Jahres im Gülser Ortsbeirat, dass die Verwaltung
prüfen möge, welche geeigneten Maßnahmen ergriffen werden können, um das verbotswidrige
Parken im Einmündungsbereich Planstraße/Teichstraße – sowohl auf der einen Seite („an der Mauer
unter der Apotheke“) als auch auf der anderen Seite („vor dem Briefkasten der Bundespost am DUOLaden“) – zu verhindern...

 

23.11.2020 in Anträge und Anfragen

Gefahrensituationen in der Karl-Mannheim-Straße: SPD Güls kümmert sich!

 
Der 1. Vorsitzende mit dem Ortsvorsteher, Vertreter der Stadt und Anwohner*innen

Im August dieses Jahres hatte die SPD-Fraktion im Ortsbeirat Güls beantragt, dass die Verwaltung geeignete Maßnahmen prüfen solle, wie die Verkehrssituationen in der Karl-Mannheim-Straße (KMS) entschärft werden kann.

Hintergrund des seinerzeitigen Antrages war die Tatsache, dass es in diesem Bereich im Gülser Neubaugebiet immer wieder durch Überschreitung der zugelassenen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h zu Verkehrsgefährdungen für Fußgänger*innen, Zweirad- und Autofahrer*innen kommt. Besonders brenzlig ist die Situation nach Beobachtung etlicher Anwohner*innen an der Einmündung KMS / Winninger Weg, welche durch die naheliegenden Sportanlagen sowie die naheliegende Straße „Layerbach“ - die oft als „Schleichweg“ nach Bisholder genutzt wird - stark frequentiert und nur schlecht einsehbar ist...

 

23.11.2020 in Ortsverein

Ehrung für 50 Jahre SPD - Mitgliedschaft

 
Dr. Manfred Schneider (Bildmitte) und der 1. und 2. Vorsitzende Toni Bündgen und Pascal Klingmann

Der langjährige Aktivposten der Gülser SPD, Dr. Manfred Schneider, ist nunmehr seit 50 Jahren Mitglied in der Sozialdemokratischen Partei Deutschland.

Da er bei der Jahreshauptversammlung der Gülser SPD im August im Weingut Spurzem nicht dabei sein konnte, wurde die Ehrung bei der Vorstandssitzung im Oktober nachgeholt...

 

28.10.2020 in Aktuell

SPD Güls setzt sich für neue Ruhebank am Höhenwanderweg von Güls nach Metternich ein

 
Der Gülser SPD-Vorsitzende Toni Bündgen an besagter Stelle mit herrlichem Ausblick auf Güls

Schon seit einiger Zeit fehlt an einem der schönsten Aussichtsplätze auf Güls am Höhenwanderweg zwischen Güls und Metternich (den Gülsern auch als „Raddepäddche“ bekannt) eine Ruhebank, die wohl in einer „Nacht- und Nebelaktion“ ohne erkennbaren Grund abgebaut wurde. Von aufmerksamen Mitbürgern wurden wir nun auf diesen Missstand hingewiesen. Die Gülser SPD hat hier zwischenzeitlich Kontakt mit dem zuständigen Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen der Stadt Koblenz aufgenommen mit dem Ziel, wieder eine Ruhebank an der exponierten Stelle aufstellen zu lassen.

Wir sind diesbzgl. optimistisch und werden hier am Ball bleiben!

 

04.10.2020 in Pressemitteilung

Gülser SPD möchte „Tempo 30-Zone“ ab Einfahrt Südliches Güls von B416 aus einrichten lassen

 

Die SPD Güls wird in der nächsten Ortsbeiratssitzung beantragen, dass bereits ab dem Abbiegen von der B416 in Höhe des „Stieffenhofer-Geländes“ ins Neubaugebiet Südliches Güls  (Abzweig B416 zur „ Karl-Mannheim-Straße“ bzw. zur Straße „Am Turnerheim“) eine „Tempo 30- Zone“ eingerichtet wird.  Im diesem Bereich wurde vor einiger Zeit die Vorfahrtsregelung unterhalb der „Ochsenbrücke“ an der Einmündung der Straßen „Karl-Mannheim-Straße/Am Turnerheim“ durch die Verwaltung geändert. Dies hat aus Sicht der Gülser Sozialdemokraten leider nur bedingt zur Entspannung der Verkehrssituation im genannten Bereich geführt; es kommt hier – auch durch die rasante Fahrweise einiger motorisierten Verkehrsteilnehmer   immer noch häufig zu brenzligen Situationen und zu Verkehrsgefährdungen. In dem Bereich ist z.Zt. noch Tempo 50 erlaubt; eine Reduzierung der zugelassenen Höchstgeschwindigkeit von 50 auf 30 km/h könnte hier für mehr Verkehrssicherheit sorgen.

Die SPD wurde daher von Gülser Mitbürgern gebeten, das Thema mit dem Ziel aufzugreifen, diese gefährliche Verkehrssituation durch die Umwandlung des o.g. Verkehrsabschnittes – in dem zur Zeit noch eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h gilt - in eine  „Tempo-30-Zone“  zu entschärfen.

Toni Bündgen, 1. Vorsitzender der SPD Güls, erklärt: "Dieser Bitte kommt die Gülser SPD natürlich gerne nach und wird in der nächsten Ortsbeiratssitzung einen entsprechenden Antrag einbringen."

 

 

30.08.2020 in Ortsverein

SPD Güls startet in eine neue Zeit

 
Der neue Vorstand 2020 mit der Landtagsabgeordneten Anna Köbberling (links)

Am 19. August fand im Weingut Spurzem die Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Güls statt. Es soll der Start in eine neue Zeit sein. Nicht nur, weil ein Virus seit Monaten unsere Gesellschaft in Risikopatienten und sich gesund Fühlende spaltet. Die Bundespartei hatte den Slogan “gemeinsam in die neue Zeit” noch vor Corona bei der Wahl zum Vorstands-Vorsitz ausgerufen und damit ein Konzept für einen neuen Sozialstaat, die Wiedereinführung der Vermögensteuer, mehr Anstrengungen im Klimaschutz, die Kindergrundsicherung, mehr bezahlbare Wohnungen, die stärkere Vertretung sozialdemokratischer Friedenspolitik und spürbare Verbesserungen für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wie angemessene Bezahlung, Respektrente oder solidarische Pflege gemeint. Ein weiterer Kernbereich der Neuausrichtung ist eine verstärkte Einbindung der Mitglieder insbesondere auch durch die Nutzung digitaler Möglichkeiten, die die SPD mehr noch als bisher als "Mitmachpartei" für die Zukunft rüsten soll...

 

31.05.2020 in Kommunales

Detlev Pilger zur Seebrücke

 
DP-Spree

Unser Vorsitzender und Stadtratsmitglied Detlev Pilger zur Aktion Seebrücke, über die im Stadtrat abgestimmt wurde. Zum Ansehen des Videos bitte auf weiter klicken!

 

SPD Güls ist stolz auf Ihren BSC

Mehr über Güls

www.detlevpilger.de

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden!

Gülser Echo